Mittwoch, 18. Januar 2017

A baby quilt

When I saw Jenni Baker's scrappy bear paw baby quilt,  I knew how I could use the leftovers from my Charley Harper dolphins :-)  I measured the pieces, calculated and was sure I could cut 4 pieces for the paws out of it. Of course I only noticed at the 4th piece, that somehow I hadn't enough. I still don't know if I miscalculated or if i cut it the wrong way. Anyway,  I wanted to use it and so , as you can see at the lower left dolphin I just added a piece , so it would be big enough. Unfortunately the added water drops go into another direction, but I don't mind and I think the baby won't mind too.

Als ich bei Jenni Baker ihren 'Bärentatzen' Baby Quilt gesehen habe, wusste ich endlich, was ich mit den Resten meiner Charley Harper Delphine machen kann. Ich habe die Stücke ausgemessen, gerechnet und war dann sicher, dass es zu den 4 großen 'Tatzen' reicht. Natürlich habe ich erst beim 4. Stück gemerkt, dass irgendwie doch nicht genug da war. Ich weiß immer noch nicht, ob ich mich verrechnet oder irgendwie falsch zugeschnitten habe. Auf jeden Fall wollte ich trotzdem weitermachen und habe dann einfach an das zu kleine Stück ein paar Wassertropfen dazugenäht. Dummerweise gehen da die Tropfen in eine andere Richtung. Aber was soll's , es ist ja Patchwork und ich glaube dem Baby macht das nix.


I pondered about the quilting and tried to draw some star fishes for practice, but they didn't turn out nice. So I decided to quilt my usual swirls and was happy  when I discovered that small swirls just look like waves. So after all the quilting is ocean related too :-)

On the back I used some more scraps to make the backing wide enough.
And although it doesn't look like that on the photos, it's square, 44 x 44". It already lives with it's new owner, so I can't take new photos, but that's ok.

Ich habe hin und her überlegt, wie ich quilte, habe auch ein paar Seesterne geübt, aber richtig schön sind sie nicht geworden. Also habe ich mich entschlossen,  meine gewohnten Kringel zu quilten  und habe mich dann gefreut, als ich gemerkt habe, dass die ganz einfachen Kringel ja wie Wellen aussehen . Also doch ein Meeres-Motiv :-)

Im Rücken habe ich einige Reste eingesetzt, damit er breit genug wird. 
Und obwohl der Quilt auf dem Photo nicht unbedingt quadratisch aussieht , ist er das, ca. 111 cm x 111 cm. Bessere Fotos kann ich nun nicht mehr machen, er lebt schon bei seinem neuen Besitzer.





Heidi

Kommentare:

  1. I adore Charley Harper's art and think the pieced block adds to your quilt. I love the blues you used for the borders....wonderful :)

    AntwortenLöschen
  2. I love this!! A beautiful quilt to welcome a sweet baby.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es klasse, dass auch mal bei anderen etwas schief geht. Zeigt es aber doch sofort, dass wir alle kreativ sind, und uns sofort Lösungen einfallen. Und ja dem Baby ist es egal, sie wird auch als Eewachsener Ihren Quilt noch lieben. Meinen Beiden ist es vollkommen egal, dass sich die Nähte lösen etc. Hergeben würden sie die Decke nie.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. I love this. I LOVE Charley Harper. As for the rain drops, whichever way the baby lays, it'll be raining. :o)

    AntwortenLöschen
  5. This is a WONDERFUL baby quilt -- I wish I had known about Charley Harper's art many years ago!

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr schöner Quilt ist das geworden - die Kombi von Blau und diesem senfigen Gelb ist perfekt! Ich musste schmunzeln, als ich das von dem nicht "Fehler" las - es ist wirklich immer wieder beruhigend zu sehen, dass auch bei anderen etwas nicht so klappt, wie ursprünglich geplant! Das ist jetzt die persönliche Note - "perfekt" kann ja jede Fabrik... :-)))

    AntwortenLöschen
  7. I just saw your quilt on In Color Order and had to track you down to tell you how much I love it! (And after sneaking around your site, make that--I love all your quilts!) Those dolphins are genius and so so adorable! This would be a perfect quilt for a baby--AND for an adult (like me :)

    AntwortenLöschen